Ernährung

annabelle online, 19. Juni 2014
Die Broccoli-Falle: Hilft gesunde Ernährung gegen Brustkrebs?

Die Autorin Helene Aecherli hat mehr als ausführlich recherchiert, viele Expertenmeinungen eingeholt und hinterfragt kritisch die These, dass der Konsum von Früchten und Gemüse präventiv gegen Brustkrebs wirken. Dieser sehr einseitigen Aussage widerspricht sie mit der Erkenntnis, dass es am Ende wohl immer um Balance und Ausgewogenheit gehen sollte. Beim Thema Essen, beim Genuss und bei der Bewegung. Ein Beitrag mit vielen nützlichen Hinweisen. (Beitrag)

spiegel online, 20.03.2015
Ernährung: Die Scharlatanerie mit Krebsdiäten

Es ranken sich viele Theorien, Behauptungen und Mythen um die Frage, wie Krebspatienten durch ihre Ernährung die Krankheit im Griff behalten oder bekämpfen können. Was für viele Patienten ein hoffnungsvoller Strohhalm ist, das eigene Schicksal vielleicht etwas in der Hand zu haben, ist für viele Buchautoren und fragwürdige Therapeuten eine Geldgrube. Ich bin überzeugt, dass eine ausgewogene und gesunde Ernährung der beste Weg ist, um seinen Körper im Kampf gegen den Krebs zu unterstützen. Der Autor Ansgar Mertin warnt in seinem Beitrag allerdings davor, einseitigen Diätversprechen zu unterliegen, in der Hoffnung, damit den Krebs aushungern zu können. Denn all diese Theorien haben eines gemeinsam. Sie sind wissenschaftlich nicht erwiesen. (Beitrag)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s