Herzenhören

Wenn man einen Schicksalsschlag, wie Krebs bewältigen muss, dann ist es aus meiner Sicht das grösste Geschenk, wenn man Menschen an seiner Seite hat, die einfach für einen da sind. Die zuhören, manchmal weghören, nicht alles interpretieren und dich falls nötig auch mal kritisieren. Neben meiner Familie und vielen Freunden, war und ist es für mich mein Ehemann, der mein treuester Begleiter auf meinem Weg durch Krankheit und Gesundheit ist. Auch wenn keine Worte der Welt meinen Dank zum Ausdruck bringen können, so ist es aus meiner Sicht zwischendurch doch immer mal wieder wichtig, DANKE zu sagen.

DANKE, dass du für mich da bist, warst und hoffentlich noch lange sein wirst.

DANKE für deine Ehrlichkeit, und dass du meinen Blick immer wieder etwas zurecht rückst.

DANKE für deine Zuversicht an dunklen Tagen und dafür, dass du einfach da bist.

DANKE, dass du jeden Tag ein Lachen, oder zumindest ein Lächeln auf mein Gesicht zauberst.

Wenn ich mir heute so manches Foto aus meiner Zeit der Therapie anschaue, dann weiss ich, dass du nicht mit den Augen gesehen, sondern mit dem Herzen gehört hast. DANKE dafür.

Vor zwei Jahren habe ich meine roten Gummistiefel angezogen, um mit dir gemeinsam unseren Weg zu gehen. Ich gehe ihn jeden Tag gerne mit dir.

„Auch an diesen Tagen, an denen ich mich nicht leiden kann.“ DANKE, dass du dich für mich entschieden hast. Das macht mich jeden Tag wieder atemlos…

 

Für all die, die uns jeden Tag so wunderbar unterstützen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s